Kommen Sie an - fühlen Sie sich wohl - werden Sie gesund

Die Gesundheitsschmiede liegt im Herzen des Prager Platzes, an der Grenze zwischen den Stadtbezirken Wilmersdorf und Schöneberg. Unser umfangreiches gesundheitsförderndes Angebot, bestehend aus der klassischen Physiotherapie, der Osteopathie und der Chiropraktik, ist die Grundlage für ein modernes und individuelles Behandlungskonzept, um bei Ihnen den bestmöglichen Therapieerfolg zu erzielen. Durch kontinuierliche Schulungen und ständige fachspezifische Fortbildungen garantieren wir Ihnen eine qualitative Behandlung, stets nach neuesten Erkenntnissen und Methoden. Aus diesem Grund ist uns eine umfassende Anamnese vor Beginn der Behandlung so wichtig. Dabei liegt unser Augenmerk auf eine ganzheitliche Betrachtungsweise Ihrer Beschwerden.

Ihr Wohlbefinden liegt uns sehr am Herzen, ein historisch gestalteter Empfangsbereich lädt Sie ein, den Alltagsstress abzulegen und die Seele baumeln zu lassen. Nehmen Sie die angebotenen Kaffeespezialitäten an, oder bedienen Sie sich an unseren Erfrischungsgetränken, bevor Sie in die Behandlung starten. Helle Behandlungsräume mit frischen Handtüchern, Umkleideräume mit abschliessbaren Schränken, ein großzügig eingerichteter Sportraum mit modernen Therapiegeräten und unser freundliches Team bilden die Grundlage für Ihre Genesung.

Treiben Sie Vorsorge, beugen Sie Rückfällen vor, trainieren Sie oder tanken Sie einfach wieder neue Energien. Unser freies Leistungsangebot, welches Sie auch verschenken können, bietet Ihnen viele Möglichkeiten Ihr Wohlbefinden, Ihre Fitness und Ihre Vitalität zu steigern.

Zur Geschichte des Prager Platzes

Der Platz wird 1870 als Repräsentationsplatz von Johann Anton Wilhelm von Carstenn errichtet und erhält 1888 seinen heutigen Namen. 1904 beginnt die Umstrukturierung des Platzes im Stil der Gründerzeit, nach den Plänen von Richard Thieme. Erst 1986 erstrahlt der Platz in seiner heutigen Gestalt, seit der Zerstörung im zweiten Weltkrieg wird der Prager Platz nun neu angelegt. Nach historischem Vorbild entsteht der Springbrunnen mit seiner Grünfläche, den Blumenrabatten und dem Rondell aus Sitzbänken und Hecken.

In seiner Historie ist der Prager Platz ein kulturelles Zentrum russischer Intellektueller zu denen unter anderem auch Maxim Gorki oder Vladimir Nabokov gehören. Diese reihen sich in eine lange Reiher berühmter Bewohner des Umfeldes des Prager Platzes ein. Zu diesen zählen Künstler und Intellektuelle wie Albert Einstein, Erich Kästner, Egon Erwin Kisch und Hildegard Knef.

Heute zeichnet sich der Prager Platz mit einer Grünanlage einer kleinen Fussgängerzone, einer Einkaufspassage, mehreren Gewerbeeinheiten, einem Hotel und einem Fitnesscenter, als ein Erholungs- und Freizeitbereich für die umliegenden Wohnviertel aus.

Direkt in diesem beeindruckenden Viertel, am Prager Platz Nr. 6, betreibe ich, Edelina Bosse seit Juli 2016 die Gesundheitsschmiede, Ihre Praxis mit den Schwerpunkten der Physiotherapie, Osteopathie und Chiropraktik. Die Praxis ist hervorgegangen aus der Physio Emotion GmbH&Co.KG welche den Standort bereits zuvor erfolgreich betrieben hat und heute Ihren Sitz in Berlin Spandau hat.