schriftzug-gs2

Ziel:

Durch Verwendung eines dehnbaren Tapes und einer gezielten Klebe­tech­nik wird ohne Einschränkung von Funktion und Bewegung eine Stabilisation nach den Regeln der Kinesiologie erreicht.

Behandlungskonzept:

Die Kinesio-Taping-Methode wurde vor ca. 30Jahren von einem japanischen Arzt und Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt. Ein eigens von ihm entwickeltes Tapematerial und die von ihm beschriebene Anwendungstechnik nutzen den körpereigenen Heilungsprozess des Menschen. Kinesiotape findet sich im Profisportbereich genauso wie im therapeutischen Bereich, als Unterstützung der Muskulatur und zur Entlastung einzelner Muskelgruppen z.B. bei Zerrungen oder Überlastungserscheinungen.